Solidaritätskonzert für Julian Assange

 

Von einem der auszog die Welt zu entdecken

Seit Jahren, eigentlich seit immer, will er dahin, wo der DDR-Bürger nicht hin darf: In den Westen. In Joochen Laabs Buch »Späte Reise« wünscht sich der Erzähler, der frühere Straßenbahnfahrer und spätere Ingenieur, das, was nahezu alle DDR Bürger wollten aber nicht durften, außer sie waren Rentner, Kulturschaffende einer bestimmten Kategorie oder Funktionäre ab einer schwer zu bestimmenden...

Tony Judt besichtigt ein Zeitalter

Ein Ziegelstein von Buch liegt auf meinem Schreibtisch; eintausendvierundzwanzig eng bedruckte Seiten; dazu noch mehrere nicht nummerierte Fotostrecken. Der renommierte britische, in New York...

Al Gore und die globale Erwärmung

Es sind fast zwei Stunden kompakter Information, zwei Stunden, die manchmal beängstigend schnell am Zuschauer vorbeiziehen, manchmal ein wenig zuviel auf die Tränendrüse drücken, manchmal mit...

Ein Film zum Vernichtungskrieg im Osten

Es ist ein bitterböses Sprachspiel, wenn Michael Verhoeven seinen neusten Film mit »Der unbekannte Soldat« titelt. Im ganzen Land gibt es ja die Denkmale für den jeweiligen »unbekannten...

Karl Liebknecht in des Kaisers Bett

»Alle Unmenschlichkeit,« notiert Ben Hecht, der amerikanische Reporter, Drehbuchautor und Vielschreiber, »die ich heute -1953- als Historie registriere, erlebte ich in Deutschland zwischen 1918...

In Hamburg nichts Neues

In einer großen Auflage bringt der "Spiegel", als Beilage zum Blatt, eine DVD zum 11. September 2001 unter die Leute. Fünf Jahre nach den erschütternden Ereignissen erwartet man von einem...

Von Sitten und Gebräuchen amerikanischer Elite-Internate

Es ist ein hochgelobtes Buch, das der Aufbau-Verlag vorlegt: Die "New York Times" nennt es einen großen Wurf, der Boston Globe glaubt, dass "Eine Klasse für sich" von Curtis Sittenfeld süchtig...

Ein Geruch gibt kein Bild

Ein Weltbestseller ist das Buch »Das Parfum« von Patrick Süskind, der erfolgreichste Roman deutscher Sprache nach Erich Maria Remarques »Im Westen nichts Neues«. Ein Weltbestseller, dachte sich...

Wenn Paris zu Wuppertal wird

In Bücher von Mario Vargas Llosa einzutauchen kann wie ein schöner Ausflug in die Fremde sein, jenes Ausland, von dem wir immer annehmen, dass es auch uns verändert, wenn wir es besuchen. Wenige...