Mit Leidenschaft und Fakten

Die Frau weiß zu viel: Mit einer "unvollständigen Biographie rückwärts" über den Dramatiker Friedrich Wolf, legt Christel Berger eine Arbeit vor, die reich an Kenntnissen, üppig mit Zitaten bestückt und überquellend von Zuneigung zum Gegenstand ihres sorgsam edierten Buches ist. Eine versunkene Zeit erschreibt sie der neuen, schönen Welt. Das Jahr 1953 ist ihr Ausgangspunkt, das Jahr des...

Wie das Nichts zum Etwas werden könnte

Das ist der Günther für alle, der klügste Mann Deutschlands, der mit dem jungenhaften Charme: Jauch, der Mann der Millionäre macht. Wenn der inzwischen Fünfzigjährige seine unregelmäßigen Zähne...

Kein Platz für kleine Leute

Es ist angenehm zu lesende Literatur, die Joachim Fest mit seinem letzten Buch "Ich nicht" hinterlassen hat. Mit einer klar gefügten Sprache erzeugt er einen reinen, hohen Ton, der den Lesern...

Und Thomas L. Friedman ist ihr Prophet

Er ist ein begeisterter Globalist, der amerikanische Autor Thomas L. Friedman, der mit seinem neuen Buch »Die Welt ist flach« ein ungedingt kluges, geschwätziges, faktenreiches, naives,...

Mord an einem Türken - Armenische Vergeltung?

Obwohl er nachweislich wenige Monate zuvor Talaat Pascha am helllichten Tage in der Berliner Hardenbergstrasse erschossen hat, wird Soghomon Tehlirjan am 3. Juni 1921 freigesprochen. Wie kann...

Von einem der auszog die Welt zu entdecken

Seit Jahren, eigentlich seit immer, will er dahin, wo der DDR-Bürger nicht hin darf: In den Westen. In Joochen Laabs Buch »Späte Reise« wünscht sich der Erzähler, der frühere Straßenbahnfahrer...

Tony Judt besichtigt ein Zeitalter

Ein Ziegelstein von Buch liegt auf meinem Schreibtisch; eintausendvierundzwanzig eng bedruckte Seiten; dazu noch mehrere nicht nummerierte Fotostrecken. Der renommierte britische, in New York...

Al Gore und die globale Erwärmung

Es sind fast zwei Stunden kompakter Information, zwei Stunden, die manchmal beängstigend schnell am Zuschauer vorbeiziehen, manchmal ein wenig zuviel auf die Tränendrüse drücken, manchmal mit...

Ein Film zum Vernichtungskrieg im Osten

Es ist ein bitterböses Sprachspiel, wenn Michael Verhoeven seinen neusten Film mit »Der unbekannte Soldat« titelt. Im ganzen Land gibt es ja die Denkmale für den jeweiligen »unbekannten...