Solidaritätskonzert für Julian Assange

 

ARD-Kriegs-Funk Panzer, Panzer, über alles Nichts sagen, aber über alles mögliche reden
Die Macht um Acht

Schöne Bescherung der Tagesschau

Auch in diesem Jahr beschert uns die ARD zur Jahreswende Propaganda-Päckchen: Schön verpackt sehen sie zwar aus wie Nachrichten, lassen aber bei genauerem Hinschauen ihren Agitations-Charakter erkennen. Regierung Scholz hat sich selbst den Gashahn abgedreht Mit der Überschrift „LNG-Eröffnung in Wilhelmshaven - Ein wichtiger Beitrag für die Sicherheit" zitiert...

Kleines Deutschland will ganz groß rauskommen

Da kommt die Verteidigungsministerin Lambrecht aus Mali zurück, wo sie nichts zu suchen hat und fährt mal eben in die Slowakei, wo sie "beste Freunde, beste Partner" findet. Klar, die Slowakei...

Wissenschaftler auf der Spur der Nebenwirkung

Dass die Zahl der Grippe-Fälle rasant steigt, kann man in den Medien lesen. Natürlich auch vom Professor Lauterbach, der einfach noch ein paar Impfungen empfiehlt. Der Arzt und...

Zuschauer werden fraglos für dumm verkauft

„Wer nicht fragt, bleibt dumm!“, heißt es im Kinderlied. Die Redakteure der Tagesschau sind schlau: Sie hinterfragen nichts. Es wäre zwar gut für den Journalismus, wenn sie ihren Job nicht als...

Provokations-Agenten: Im Kaiser- und Hitler-Gefolge

Das hatten wir schon mal mit dem „NSU“: Eine Terrorgruppe aus dem Nichts, ein Nazi-Gespenst aus der Geheimdienst-Kiste; bis heute nicht richtig aufgeklärt, aber ganz eindeutig waren V-Leute des...

EU für Planwirtschaft gegen Russland

Gerade hat der grüne Wirtschaftsminister Robert Habeck mit dem Sklavenhalterstaat Katar einen Schmuse-Deal über Gas angebahnt, da tritt er mal eben der Großmacht China vor das Schienbein: Schön...

Billige Demokratie

In welches Medium man zur Zeit auch reinschaut: Nichts geht ohne Fußball-WM. Ja, man erwähnt durchaus, dass es in Katar keine Demokratie gibt. Aber das Wort „Sklavenhalter-Staat“, was auf Katar...

Offenes NATO-Bekenntnis

Sie machen sich Sorgen, die 70 Intellektuellen, die mit einem offenen Brief Waffen und Geld für die Ukraine fordern. Ihre Sorgen gipfeln in diesem Satz: „Gelänge es Putin, die Ukraine in den...

Neues Buch - alte Lügen

„Wir werden einander viel verzeihen müssen!“, so titelt Jens Spahn sein aktuelles Buch. Was soll er wohl mir verzeihen müssen? Dass ich gegen ihn und alles, was er so verkörpert, agiert und...