Am Spinnrad, in der warmen Wohnstube, sollen die Märchen und Legenden entstanden sein. Bis heute spinnt die Tagesschau in Hamburg ihr Garn und gibt sie als echte Nachrichten aus. Die MACHT-UM-ACHT untersucht erneut die sonderbare Art der Nachrichten-Findung, die von der Erfindung nicht weit entfernt ist.

Global Goal 6,15 Milliarden Euro gegen Corona

Da meldet die Redaktion unter der Überschrift Geberkonferenz "Global Goal 6,15 Milliarden Euro mehr gegen Corona“, dass die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen viel Geld für die geplante Anti-Corona-Impfaktion gesammelt hat. Sogar wohin die Milliarden gehen sollen, wird berichtet: „An die Impfstoffallianz CEPI, die Globale Impfallianz GAVI, die Weltgesundheitsorganisation WHO“. Nicht berichtet wird, dass die genannten Unternehmen und Organisationen kräftig von Bill Gates unterstützt werden. Auch wird nicht erinnert, dass Bill Gates in der ARD-Sendung Tagesthemen zehn teure Minuten lang über „seinen“ Impfstoff hat reden dürfen. So wird ein Marketing-Märchen wahr.

Legende vom bösen Russen

Unter der Überschrift „Afghanistan-Einsatz - Russische Prämien für Anschläge auf US-Armee?“ wird an der Legende vom bösen Russen gestrickt. Das Wort „soll“ wimmelt nur so durch die angebliche Nachricht. Und der Konjunktiv gipfelt in diesem Satz: „Unklar bleibt auch, ob die militanten Gruppen, an die Russland herangetreten sein soll, tatsächlich Soldaten getötet haben.“ Alles unklar, aber klar ist der Zweck des Fragezeichens in der Überschrift: Die pure juristische Absicherung für eine Meldung, die der Feindpropaganda dient. Irgendwas wird schon hängen bleiben, denkt die Redaktion, wenn sie überhaupt was denkt und nicht nur im blinden, antirussischen Reflex so vor sich hin quasselt.

Redaktion bastelt an Märchen

Und dann das Märchen von der Reformerin Kramp-Karrenbauer. In der Elitetruppe der Bundeswehr KSK gab es mal wieder rechtsextremistische Vorfälle. So weit so alt. Aber die Wort-Hülsendrescher aus Hamburg stellen nicht die Frage danach, wer denn in der Generalität verantwortlich für diese Tendenzen ist. Auch fällt ihnen nicht auf, dass diese Vorfälle sich häufen, seit die Bundeswehr zur Einsatzarmee für amerikanische Globalinteressen geworden ist. Geschweige, dass die Tagesschau die Rolle des MAD, des Militärischen Abschirmdienstes hinterfragt, der das alles lange weiß, aber nichts dagegen unternimmt. So bleibt die Tagesschau hinter den Gebrüdern Grimm weit zurück. Denn die hatten Volksmärchen gesammelt. Die Hamburger Redaktion bastelt an Märchen, die dem Volk als Wahrheit verkauft werden.

Auch diese Ausgabe der MACHT-UM-ACHT stützt sich auf eine Vielzahl von Zuschauer-Zuschriften, die an diese Adresse gesandt wurden:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Dafür bedankt sich die Redaktion ganz herzlich. Beste Grüße, Uli Gellermann.

Hier geht es zum Video:

https://kenfm.de/die-macht-um-acht-56/

 

Kommentare (5)

Einen Kommentar verfassen

0 Zeichen
Leserbriefe dürfen nicht länger sein als der Artikel
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?
This comment was minimized by the moderator on the site

Die Tagesschau, gestern mal wieder geschaut, ist ganz einfach eine Institution für sich! Sie kommt seriös daher, ist bekannt und gilt als bewährter, ehrlicher Nachrichtendienst und - wenn der Gong ertönt - ist Feierabend. "Wenn die Tagesschau...

Die Tagesschau, gestern mal wieder geschaut, ist ganz einfach eine Institution für sich! Sie kommt seriös daher, ist bekannt und gilt als bewährter, ehrlicher Nachrichtendienst und - wenn der Gong ertönt - ist Feierabend. "Wenn die Tagesschau kommt musst du zuhause sein, oder ins Bett." Jedenfalls auch da hat sie Macht das Tagesgeschehen der Menschen zu beherrschen. Sie ist so was wie das Läuten der Glocken von früher.

Dass diese über die Jahre gewachsene für sich selbst stehende Nachrichtensendung so heruntergekommen ist und nur noch als Staatssender zu sehen ist der gerne Lügen verbreitet, manipuliert, täuscht und tarnt und entsprechend kritisch hinterfragt werden muss - Uli Gellermann - das glaubt mir keiner!

So habe ich aufgehört, die "Glockenläuterin" zu sein. Es hat keinen Sinn. Menschen haben den freien Willen. Glücklicherweise sind die jungen Leute klüger und meiden diese Sendungen wie die Pest. Sie informieren sich im Internet. Das lässt mich hoffen und Ihr Blog verbreitet sich ja auch immer mehr. Also weiter so im Sinne der Aufklärung für die Demokratie!

Weiterlesen
Karola Schramm
This comment was minimized by the moderator on the site

Sowohl der text als auch die sendung sind besonders gut gelungen. Inhaltlich stark und sympathisch rübergebracht. Ich denke, du wirst immer besser!!

Jean-Theo Jost
This comment was minimized by the moderator on the site

Die Amerikaner schließen wahrscheinlich von sich auf andere. Es nicht so lange her, dass ein hoher US-Militär die Ansicht geäußert hat man müsse den Russen in Syrien viele Tote bescheren um diese zu bestrafen.

Mein kostenloser Rat an die...

Die Amerikaner schließen wahrscheinlich von sich auf andere. Es nicht so lange her, dass ein hoher US-Militär die Ansicht geäußert hat man müsse den Russen in Syrien viele Tote bescheren um diese zu bestrafen.

Mein kostenloser Rat an die US-Regierung: Zieht einfach eure illegal in Afghanistan stationierten Truppen ab, diese führen dort einen völkerrechtswidrigen Krieg. Afghanen haben jedes Recht sich gegen diese Besetzung zu wehren. Darauf könnte die Macht um Acht hinweisen.
Die Russen müßten schon sehr viel Geld auf den Tisch legen um die Taliban dazu zu bringen den US-Truppen hinterher zu reisen um diese auf amerikanischem Territorium zu töten.

Weiterlesen
Alexander
This comment was minimized by the moderator on the site

So geh So geht Medienpädagogik! Aber ob die Deutschen was lernen? Hinter den Krank-Masken ist schlecht denken . . .

Rob Heuvel
This comment was minimized by the moderator on the site

Mittlerweile ist es gang und gäbe, dass der innere und äußere Zensur sowas von fluppt und einem der Hut dabei hoch gehen kann.
Lange nicht mehr gedacht was Rosa Luxemburg geschrieben hat: "Zu sagen was ist ist die revolutionärste Tat."
Bitte sag...

Mittlerweile ist es gang und gäbe, dass der innere und äußere Zensur sowas von fluppt und einem der Hut dabei hoch gehen kann.
Lange nicht mehr gedacht was Rosa Luxemburg geschrieben hat: "Zu sagen was ist ist die revolutionärste Tat."
Bitte sag noch lauter und noch deutlicher: "Was ist!"
Tatsächlich stößt sich eine Zuschauerin an einem Wort..... Wir leben auf keiner Insel der "Glückseligen" auch wenn das in die "Märchenstunde" Tagesschau passt. Die deutsche Politik als einer der Kriegstreiber in der Welt der Vertreterin der Rechtsnachfolge Faschismus.......soll mit Samthandschuhen angefasst werden ?
Was ist los in diesem Land der Moralapostel und Gedankenpolizei ? Selbst ich erwische mich des öfteren dabei zu denken dieses oder jenes vielleicht dann doch anders zu schreiben. Nein, da bleibe ich dabei, dass es um den Inhalt gehen muss und Dreck ist Dreck. Deutschlands Politik steht für Krieg, für Menschenrechtsverletzungen, für Gier und Profite. Da können sie sich ihr Wertegeschwätz versuchen schön zu reden. Es wird ihnen nichts nutzen, denn die treffenden Analysen bei der MACHT UM ACHT zeigen nach seriöser Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt der gesendeten Meldungen, dass sie "gewogen und (als) zu leicht befunden" werden. Wenn das mal kein Armutszeugnis ist.... Die schlimmsten, dreckigsten und widerlichsten Taten der deutschen Bundesregierung verlieren an Wahrheitsgehalt an Schärfe und an Interesse, wenn man sie wie bei der Märchenschau auf einem Silbertablett serviert bekommt. Darauf soll es hinaus laufen..... Millionen Menschen befinden sich u.a. auf der Flucht vor Kriegen an denen Rheinmetall, Heckler und Koch sich dumm und dämlich verdienen. Deutschland gehört wie der größte Kriegstreiber die USA vor einen Gerichtshof der Völker und muss dort angeklagt und verurteilt werden. Es kann ja wohl nicht sein, dass man uns das Grauen immer mehr vorenthält, bis man das Volk so weichgeklopft im Herzen und Hirn, dass wenn man sich "höflich" an Kriegen in der Welt beteiligt alles nur halb so schlimm ist. "Darf ich sie erschießen....heißt das konsequent zu Ende gedacht. Geräuschlos bereiten die Herren von Rhein und Ruhr ganz legal Mord und Totschlag in ihrem Folterkammern vor. Und Deutschland liegt im Dornröschenschlaf.
Und immer und wieder ist es der Russe, der Iwan der nun seit fast seit achtzig Jahren vor unserer Türe steht. Eine frühere Karnevalssendung: "Mainz wie es singt und lacht" kündigte immer den nächsten Büttenredner mit: "Wollen wir den rein lassen ?"
Ja, denn Rußland versucht trotz ihrer unfassbaren menschlichen Verluste im 2. Weltkrieg von Deutschland angezettelt uns immer wieder die Hand zu reichen auf gute Nachbarschaft, denn Rußland gehört zu Europa aber nicht zur EU. Sie verschleiern und vertuschen diese Tatsache. Manipulieren so, dass ihre Lügen und ihre Idee, dass das Volk ständig auf der Couch liegen muß und der Bundestag als Mister Freud den Therapeuten mehr und ehr als Normalität angesehen wird. Nachdenkende und in Frage stellende Menschen sind nicht erwünscht, weil sie es für uns regeln wollen...diese kleinkarierten selbst auf die Couch gehörenden Kleingeister. Und nichts wünsche ich mir mehr als Klartext, als Tacheles, als auf den Putz zu hauen. Dass gehört zu einem lebendigen Leben dazu: Zu irren, laut zu werden, wenn es auf der Seele brennt und raus muss und da braucht es niemanden, der dann mit der moralischen Keule meint das Denken beschneiden zu dürfen. Wo sind wir gelandet? Ein Land von freiwilligen Duckmäusern, gemäß der Michel Tradition.
"Denk ich an Deutschland in der Nacht......" (Heinrich Heine)

Weiterlesen
Ulrike Spurgat
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht