Wie immer gab es auch auf unsere letzte Folge der MACHT- UM- ACHT eine Fülle von Zuschriften. Eine davon ist ganz besonders eindrucksvoll: Ein Bundeswehr-Soldat hat sich sich bei uns über YouTube gemeldet. Er gehört zu den deutschen Truppen, die inzwischen in mehr als zehn verschiedenen Ländern der Welt Krieg führen.

Dies ist die Original-Mail des unbekannten Soldaten:

„Ich habe den ganzen Scheiß da unten mitgemacht“ - SCHREIBT UNS DER SOLDAT - „3 Mal! 2x davon an vorderster Front und es fast einige Male mit meinem kostbarsten Gut bezahlt..meinem Leben! 1,5 Jahre meines Lebens verschwendet, Punkt!

Ich war mit Idealen bei der Truppe angereist und verstand erst viel zu spät, dass es einfach grundfalsch ist, was wir dort machen. Umsonst noch obendrein. Einige meiner Kameraden haben es tatsächlich mit ihrem Leben bezahlt. Ruhet in Frieden !!! Noch mehr Kameraden sind physisch "intakt", aber haben tiefe Narben in ihrem Geiste und ihren Seelen davon getragen, die in einem Menschenleben wohl nicht wieder geheilt werden können. Auch euch gilt mein tiefes Mitgefühl!

Nur eine Frage möchte ich stellen: Wofür, Frau Merkel ( oder jeder andere Person in diesem Parlament, der für die Einsätze unserer Truppen im Ausland gestimmt hat)? WOFÜR ???
Ich stehe zu meinem Schwur, das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen. Inzwischen allerdings auf der richtigen Seite. Auf der Seite der Menschen! ALLER Menschen!

Wir waren der ERSTE Panzerverband nach dem 2. Weltkrieg, der offiziell wieder in Kampfhandlungen verwickelt war. Diese Narbe und das Wissen darum, trage auch ich den Rest meines Lebens mit mir. Und ich warne ausdrücklich ALLE, die mit dem Gedanken spielen, sich für solche Einsätze bereit zu erklären. Macht es euch bewusst, dass ihr vielleicht nie wieder zurück kommt oder aber zumindest ein Teil von euch für immer in einem fremden Land bleibt...

Von deutschem Boden sollte nie wieder Krieg ausgehen. Meiner Meinung nach sollte auch NIE WIEDER Krieg von Deutschen auf anderen Böden ausgehen.

Ich war da...wir sind da. Lasst es euch sagen von Augenzeugen, nicht von den Öffentlich-Rechtlichen.
In diesen traurigsten Regionen der Welt, wo seit Jahr(zehnt)en Krieg tobt...KRIEG- und keine kriegsähnlichen Zustände- aber nicht einmal dafür habt ihr die nötigen Eier, um es beim Namen zu nennen...gibt es keinen Ruhm zu holen. Keine Ehre im Gefecht. Kein Lametta. Es gibt dort nichts, wofür es sich zu sterben lohnt !!!

Bleibt bei euren Bekannten, Freunden, Familien, euren Liebsten. Tragt euren Teil anderweitig dazu bei, aus dieser Welt eine Welt für ALLE MENSCHEN zu machen.

Mit freundlichen Grüßen &
mit kameradschaftlichen Grüßen!

Ein Augenzeuge…“

Diesem Soldaten rufen wir zu:

Bitte melde Dich! Komm vor unsere Kamera. Erzähl Deinen Kameradinnen und Kameraden persönlich, was Du erlebt hast. Erzähle mit unserer technischen Hilfe dem ganzen Land, wie es an der Front in jenen Ländern aussieht, in denen wir nichts zu suchen haben und doch Krieg führen.

Hier geht es zum Video:
https://kenfm.de/die-macht-um-acht-40/

Kommentare (22)

Einen Kommentar verfassen

0 Zeichen
Leserbriefe dürfen nicht länger sein als der Artikel
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?
This comment was minimized by the moderator on the site

Ja, bitte melde Dich! Denn es bedarf nicht weiterer Opfer und Schäden, um das zu erkennen, was unsere Väter und Großväter am eigenen Leib erfahren mussten. Nie wieder Krieg. Eigentlich eine selbstverständliche Forderung, nur leider auch durch die...

Ja, bitte melde Dich! Denn es bedarf nicht weiterer Opfer und Schäden, um das zu erkennen, was unsere Väter und Großväter am eigenen Leib erfahren mussten. Nie wieder Krieg. Eigentlich eine selbstverständliche Forderung, nur leider auch durch die Mithilfe der Medien unter die Räder gekommen. Deshalb habe Du die Eier und hilf mit, unseren Kindern diese Wahrheit zu vermitteln!

Weiterlesen
Otto Bismark
This comment was minimized by the moderator on the site

Eine erschütternde Botschaft. Danke für den Mut an den Soldaten und an die GALERIE: Ihr seid jetzt im Fadenkreuz der Dienst!

Lena Weber
This comment was minimized by the moderator on the site

Ich glaube Ihre Seite ist gehackt: 2 x war die Mail nicht zu lesen. Das kommt von Wehrkraftzersetzung!

Jens Brenner
This comment was minimized by the moderator on the site

Der Einsatz im Ausland ist freiwillig, da hat der Soldat auch eine eigene Verantwortung.

Marie Heller
This comment was minimized by the moderator on the site

Ja, aber wenn er vor die Kamera käme wäre er ein gutes Beispiel.

Uli Gellermann
This comment was minimized by the moderator on the site

Das ist die bisher beste MACHT-UM-ACHT! Danke, ein tolles Format!

Hannes Bredemeyer
This comment was minimized by the moderator on the site

Danke dir, ich glaube, jetzt wird es ernst mit der Kriegstreiberei, man muss sie irgendwie stoppen, diese Wahnsinnigen!!!

Matthias Brendel
This comment was minimized by the moderator on the site

Hoffentlich wird der Soldat nicht erwischt. De Mensch wird ab so fort gesucht und verfolgt werden.

Birgitt Hansmann
This comment was minimized by the moderator on the site

Die Mahnung des unbekannten Soldaten geht unter die Haut. Es bleibt zu hoffen, dass sie möglichst viele junge Menschen befolgen!

Dies auch vor dem Hintergrund, dass, wie heute von der DPA bekanntgegeben, sich die Nato-Staaten unter dem Druck von...

Die Mahnung des unbekannten Soldaten geht unter die Haut. Es bleibt zu hoffen, dass sie möglichst viele junge Menschen befolgen!

Dies auch vor dem Hintergrund, dass, wie heute von der DPA bekanntgegeben, sich die Nato-Staaten unter dem Druck von US-Präsident Donald Trump auf eine neue Aufteilung der Gemeinschaftskosten geeinigt haben. Nach dem neuen Verteilungsschlüssel zahlt Deutschland ab 2021 so viel wie die USA. Das sind jährlich 33 Millionen Euro mehr. Pikant ist dabei vor allem, dass der neue Aufteilungsschlüssel gleichzeitig vorsieht, dass der US-Anteil an den Gemeinschaftskosten ab 2021 von derzeit 22,1 Prozent auf 16,35 Prozent gesenkt und der deutsche Anteil von 14,8 Prozent auf 16,35 Prozent erhöht wird. Trump spart also das, was Merkel ausgeben wird. Eine Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur nannte dies ein wichtiges Zeichen, dass man sich der Allianz und einer faireren Lastenteilung verpflichtet fühle.

Es ist nach Merkels letzter Rede davon auszugehen, dass dieses Verpflichtungsgefühl nicht nur beim Finanziellen bleiben wird. Man möchte als Teil des von rationalen Beobachtern zurecht als Menschenfresser bezeichneten NATO-Zombies auch anderweitig mehr Verantwortung übernehmen. Anders gesagt, man ist bereit in Zukunft dem Imperator auch mehr Blutzoll zu entrichten. Beim Blut, freilich, wird es sich nicht um das eigene handlen, sondern um das anderer Leute Kinder, also um das der unbekannten Soldaten von Morgen.

Weiterlesen
Marc Britz
This comment was minimized by the moderator on the site

Bitte melde Dich!#

Genau für Dich und Deinesgleichen, die von der Leichen ins Morden geschickt hat, habe ich meine Lieder geschrieben. Ich weiß, es ist nicht leicht, in der Truppe Widerstand zu leisten. Ich habe es gewagt, als es noch nicht so...

Bitte melde Dich!#

Genau für Dich und Deinesgleichen, die von der Leichen ins Morden geschickt hat, habe ich meine Lieder geschrieben. Ich weiß, es ist nicht leicht, in der Truppe Widerstand zu leisten. Ich habe es gewagt, als es noch nicht so tödlich war. Aber schon 1966 sind einige Kameraden am Nato-Draht erschossen worden, andere haben im Bau durchgedreht.

Weiterlesen
Hartmut Barth-Engelbart
This comment was minimized by the moderator on the site

Der MAD hat Euch schon erwischt: Habe 2 x eine falsche Mail von Euch bekommen!

Piet Genger
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht
Lade weitere Kommentare