Am 1. Mai 2020 um 15.34 wurde Anselm Lenz, von der Polizei brutal verhaftet. Die Polizei macht sich zum Erfüllungsgehilfen einer Politik, die sich als fürsorglich tarnt, aber mit der Beschädigung des Grundgesetzes die Verhältnisse in der Bundesrepublik widerrechtlich ändert. Es gilt der Artikel 20 des Grundgesetzes: Der Widerstand ist damit legalisiert. Gegen jeden, der es unternimmt, die verfassungsmäßige Ordnung im Sinne des Art. 20 Abs. 1 bis Abs. 3 GG zu zerstören,

Dutzende Menschen wurden in Berlin um den Rosa-Luxemburg-Platz gewalttätig verhaftet. Darunter auch Anselm Lenz, Journalist und Mitbegründer der Kommunikationsstelle Demokratischer Widerstand — aber auch beispielsweise eine ältere Dame, die von 20 Polizisten abgeführt wurde.

Zeigen wir JETZT den Verantwortlichen, dass sie es nicht mit einigen Wenigen zu tun haben! Zeigen wir ihnen ,wie viele wir sind — und zwar im ganzen Land!

Zur Zeit ist Anselm Lenz im Gefängnis Berlin Moabit inhaftiert: Berlin, Kruppstraße 15.

Teilen Sie diesen Aufruf auf allen Kanälen!

Hinweise bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

VIDEO DER VERHAFTUNG VON ANSELM LENZ:

Video Starten

Mit dem Klick werden personenbezogene Daten an das Videoportal übermittelt. Erfahren sie mehr zum Datenschutz.

  

Kommentare (10)

Einen Kommentar verfassen

0 Zeichen
Leserbriefe dürfen nicht länger sein als der Artikel
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?
This comment was minimized by the moderator on the site

Ist Anselm Lenz inzwischen entlassen worden? Gibt es hier Neuigkeiten?

Markus
This comment was minimized by the moderator on the site

Anselm Lenz frei, Pater Theo verhaftet.

Uli Gellermann
This comment was minimized by the moderator on the site

Dieses unverhältnismässige, gewalttätige und provozierende Vorgehen der Exekutive, gegen friedliche Kundgebungen zum Schutz und Wiederherstellung unserer Grundrechte und Demokratie, ist nicht mehr akzeptabel und darf nicht länger hingenommen...

Dieses unverhältnismässige, gewalttätige und provozierende Vorgehen der Exekutive, gegen friedliche Kundgebungen zum Schutz und Wiederherstellung unserer Grundrechte und Demokratie, ist nicht mehr akzeptabel und darf nicht länger hingenommen werden! Wir brauchen jetzt dringend die Unterstützung unserer jüngsten Generation, in Form eines "Friday for freedom and Demokratie - Widerstands"! Aber ich frage mich:,, Wo seid Ihr, liebe Kinder und Jugendliche? Es geht um Eure Zukunft, um euer künftiges Leben in Freiheit, Gerechtigkeit, Mündigkeit, Selbstbestimmung und Wohlstand! Wacht auf, aus Eurer Letargie und Schockstarre, organisiert und engagiert Euch mit uns für Eure freie, demokratische Zukunft! Es liegt nun hauptsächlich in Euren Händen! Handelt jetzt!"

Weiterlesen
Renie Crow
This comment was minimized by the moderator on the site

@Ullrich Mies
Sehr geehrter Herr Mies, Sie haben vollkommen recht!

Merkel hat 2005 schon angekündigt, daß Sie die Verfassung für null und nichtig ansieht und daß sie alle verbrieften Regeln zu vernichten trachtet:

„Denn wir haben wahrlich...

@Ullrich Mies
Sehr geehrter Herr Mies, Sie haben vollkommen recht!

Merkel hat 2005 schon angekündigt, daß Sie die Verfassung für null und nichtig ansieht und daß sie alle verbrieften Regeln zu vernichten trachtet:

„Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.“
[Merkel am 16.6.2005]

Seit nun 15(!) Jahren zieht dieses anscheinend sozial-schwachsinnige Subjekt ihr Ding durch.
Und nun randaliert sie gegen das gesamte, verfassungs - resp. grundgesetzmäßig konstituierte Gemeinwesen und zertrümmert nicht nur die Infrastruktur, sondern die Verfassung. Das nenne ich Hochverrat.

Weiterlesen
Gerheart Bandorf
This comment was minimized by the moderator on the site

Die Polizei hat auf die Köpfe abgesehen, die Widerstand organisieren.
Die Videos von den älteren Demos unterscheiden sich darin, dass mit geballter
Kraft der Polizei jeder Widerstand im Keim erstickt wurde. Wir müssen aktiver als bisher werden...

Die Polizei hat auf die Köpfe abgesehen, die Widerstand organisieren.
Die Videos von den älteren Demos unterscheiden sich darin, dass mit geballter
Kraft der Polizei jeder Widerstand im Keim erstickt wurde. Wir müssen aktiver als bisher werden und
international zusammenarbeiten. Eine Hoffnung ist www.widerstand2020.de von Leiter Dr. Bodo Schiffmann

Weiterlesen
Peter Krug
This comment was minimized by the moderator on the site

Wie nur bringt man den Michel dazu, seine staatlich geschürte Angst abzulegen, Prpaganda als solche zu erkennen und aufzuwachen? Ich bin einigermaßen ratlos.
Heute geht's mit Orwells 1984 in der Hand auf den Darmstädter Marktplatz.
Herrn Lenz von...

Wie nur bringt man den Michel dazu, seine staatlich geschürte Angst abzulegen, Prpaganda als solche zu erkennen und aufzuwachen? Ich bin einigermaßen ratlos.
Heute geht's mit Orwells 1984 in der Hand auf den Darmstädter Marktplatz.
Herrn Lenz von hier aus alles erdenklich Gute!

Weiterlesen
Gabriel Müller-Huelss
This comment was minimized by the moderator on the site

Moabit......,auch das noch !

Nachträgliche Gratulation zum Wiegenfest von Anselm Lenz.

Klug, gütig, tapfer
Die Klugen machen klug, die Gütigen machen gütig, die Tapferen machen tapfer.

Bertolt Brecht, Me-ti , Buch der Wendungen, S. 14o

Ulrike Spurgat
This comment was minimized by the moderator on the site

Die Polizei weiß aus eigenem Erleben, dass Anselm Lenz ein völlig gewaltfreier, unaggressiver Mensch mit bestem Benehmen ist; eine angemessene Aufforderung, sich in Polizeigewahrsam zu begeben, hätte vollauf genügt. Unnötige Gewalt wirkt hier...

Die Polizei weiß aus eigenem Erleben, dass Anselm Lenz ein völlig gewaltfreier, unaggressiver Mensch mit bestem Benehmen ist; eine angemessene Aufforderung, sich in Polizeigewahrsam zu begeben, hätte vollauf genügt. Unnötige Gewalt wirkt hier unnötig provozierend - und beschädigt diesen Staat und das Miteinander der Menschen. Die Konsequenzen müssen allein Polizei-Verantwortliche tragen, in diesem Fall auch der Berliner Polizeipräsident. Anselm Lenz ist sofort auf freien Fuß zu setzen.

Weiterlesen
Christoph Hörstel
This comment was minimized by the moderator on the site

ogott ogott, das sieht ja schon ziemlich nazimäßig aus - Scheiße, was?

Klaus Madersbacher
This comment was minimized by the moderator on the site

Die Verfassungs-Putschistin Merkel und ihre degoutante Entourage weiß nich nicht mehr weiter zu helfen als mit
einer modernen Variante des Faschismus.

Merkel, Schäuble, Steinmeier, und die ganze Staatsspitze müssen zurücktreten.

Ullrich Mies
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht