Süddeutsche gegen Gellermann

Freispruch mangels Fähigkeiten des Gerichts

Autor: U. Gellermann
Datum: 05. Dezember 2018

Gellermann erklärt vor der Kamera, wie er in München an einen Freispruch gekommen ist. Der Journalist verneidet vor der Kamera sorgfältig die Wörter „Justizposse“ und „Arschloch“. Immerhin redet er heiter über den interessanten politischen Gehalt des Verfahrens und darüber, wie die SÜDDEUTSCHE ein Schmuddel-Video zum Gegenstand ihres vorgeblichen Journalismus gemacht hat.

Gellermann kann keinen Sieg der Meinungs-Freiheit erkennen. Aber immerhin einen Sieg der formalen Justiz. Gern hätte Gellermann erlebt, wenn die SÜDDEUTSCHE wegen schlechtem Journalismus verurteilt worden wäre. Aber offenkundig ist der noch nicht strafbar. Zu den Kosten, die der Staat übernimmt, äußert Gellermann: „Die schlechten Juristen der Süddeutschen und die nachlässige Münchner Justiz hat viel Geld für eine juristische Lach-Nummer ausgegeben. Immerhin profitieren die Obdachlosen!“

Hier geht es zum Video:
https://www.youtube.com/watch?v=DSGj07vaxnc&feature=youtu.be


Kommentare

Folgende Leserbriefe wurden zu diesem Artikel geschrieben:

Am 07. Dezember 2018 schrieb Felix Obermeyer:

Zu: Gellermann erneut vor Gericht
fällt mir ein:
Wer behauptet eigentlich, dass unsere Justiz besser sei als die in der Türkei, der DDR oder z.B. Ägypten? Die lange Liste von Justizskandalen, aber auch die aktuelle Causa Gellermann deutet auf das krasse Gegenteil hin.
Wunschdenken für die einen, Massenmanipulation für die anderen.
Ist aber auch kein Wunder, wenn man der Herkunft der bundesdeutschen Richter in Betracht zieht.

Kürzlich...

05. November 2018

Gellermann erneut vor Gericht

Verhandlung vor dem Landgericht München
Artikel lesen

27. September 2018

Wir trauern um Steffen Meyn

Wie bekannt, ist bei den Protesten im Hambacher Forst am 19. August ein junger Mann zu Tode gekommen.
Artikel lesen

03. September 2018

SÜDDEUTSCHE gegen Gellermann

Gericht will im November über Berufung entscheiden
Artikel lesen

27. August 2018

Sahra Wagenknecht

Und sie bewegt sich doch!
Artikel lesen

20. August 2018

Ditfurth riecht Juden

Antisemitismus-Vorwurf gegen #Aufstehen
Artikel lesen

PDF dieses Artikels

Diesen Artikel herunterladen

Wenn Sie möchten, können Sie sich diesen Artikel auch als PDF-Datei herunterladen:
PDF-Datei laden

Artikel kommentieren

Brillant? Schwachsinn? Mehr davon?

Sagen Sie uns Ihre Meinung! Wir überprüfen Leserbriefe, bevor wir sie online stellen – nicht um sie zu zensieren, sondern um unsere Leser vor SPAM und Werbung zu bewahren. Über Kritik freuen wir uns!
Kommentar verfassen