Tätä, Tätä, Tätä!

Ein Maskenball der Tagesschau

Autor: U. Gellermann
Datum: 22. November 2018

Kaum hat mit dem 11.11. die Karneval-Saison begonnen, macht die Tagesschau mit: Da wird der Rüstungshaushalt mit dem Wort „Sicherheits-Etat“ maskiert und im gleichen Atemzug mit den „Ausgaben für Soziales“ genannt: das klingt besser. Die Profis von der Tagesschau nennen es „Wording“ und meinen „Sprachregelung“.

Und sie regeln auch die Sprache, wenn sie von „US-Sanktionen gegen Russland“ berichten. Wie üblich behaupten sie eine „Annexion“ der Krim, während Völkerrechtler durchaus eine „Sezession“ sehen. Aber die Tagesschau-Redaktion übernimmt einfach die Sprachgestaltung der USA, ohne Nachzudenken, ohne die gebotene Objektivität; man hat die Maske der USA aufgesetzt, und dazu gehört offenkundig auch deren Brille und Sicht.

Eindeutig auf der Seite der Auto-Industrie setzt die Hamburger Redaktion bedenkenlos folgende Überschrift in die Welt: „Hardware-Nachrüstung 945.000 Handwerker-Diesel profitieren“. Schon mit dem Wort “profitieren“ wird der Diesel-Betrugs-Industrie nur das Beste unterstellt und zugleich auch dem Kraftfahrt-Bundesamt, das mit einem Brief an die Besitzer älterer Diesel Werbung für die Auto-Industrie macht. Sowohl die Verbraucherzentralen als auch der ADAC hatten kritisiert, das Amt habe mit seinen Hinweisen auf „Umtauschaktionen“ von BMW, Daimler und VW die „nötige Distanz zur Industrie vermissen“ lassen. Das war in vielen deutschen Blättern zu lesen. Nur eben nicht in der „Tagesschau“ zu hören.

Das nennt der Journalist Uli Gellermann in seinem neuesten Beitrag für die „Macht um Acht“ schlicht maskierten Unsinn. Und er empfiehlt der Hamburger Nachrichten-Reaktion dingend, solche Beiträge demnächst mit einer Karnevals-Tröte anzukündigen: Tätä, Tätä, Tätä!

Der Journalist und Filmemacher Uli Gellermann beschäftigt sich seit Jahren mit der Dauermanipulation der Tagesschau.
Gemeinsam mit den Co-Autoren, Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, schrieb er das Buch „Die Macht um Acht: der Faktor Tagesschau“. Eine herausragende Lektüre über die tägliche Nachrichtensendung der ARD.

Bei KenFM nimmt er mit dem gleichnamigen Format die subtile Gehirnwäsche der Tagesschau alle zwei Wochen unter die Lupe.

Hier geht es zum Video:
https://kenfm.de/die-macht-um-acht-14/


Kommentare

Folgende Leserbriefe wurden zu diesem Artikel geschrieben:

Am 30. November 2018 schrieb Michael Kohle:

Da wird sich Gellermann wohl von seinem Lieblingswatschenmann verabschieden müssen:

https://www.der-postillon.com/2018/11/glaubwuerdigkeitsoffensive.html


Am 28. November 2018 schrieb Max L.:

Lieber Herr Gellermann, für die nächste Sendung gibt es einen geradezu sagenhaften Artikel bei tagesschau.de - Geschichtsklitterung vom Feinsten, verlogen, verkürzt, einseitig, irreführend und unterm Strich volksverdummend:

"Chronik der Krimkrise - Die Wurzel des Schwarzmeer-Konflikts"

https://www.tagesschau.de/ausland/hintergrund-krimkonflikt-101.html

Lesen und staunen!

Antwort von U. Gellermann:

Danke für den Hinweis.


Am 26. November 2018 schrieb Albrecht Storz:

Ohne jeden Skrupel schreitet die Politik in bester Einigkeit mit den Großmedien auf einen richtig großen Krieg zu: die Waffenkammern werden immer weiter aufgefüllt, die Provokationen schrammen immer öfter ganz knapp an realen Kriegshandlungen vorbei. Alles natürlich reine "Selbstverteidigung" und "für Demokratie, Recht und Freiheit".

Der Bundesbürger hat wie immer ganz andere Probleme ...

Dabei wäre es so einfach: BW mit höchstens der Hälfte des heutigen Etats wehrfähig halten und auf die verfassungsmäßige Landesverteidigung AUF deutschem Boden beschränken. Nach Wille der Mehrheit und nach verfassungsmäßiger Pflicht.

Alles andere ist still etablierte und notdürftig verrechtlichte Rechts- und Verfassungsbrüchigkeit.

Kürzlich...

12. Juni 2019

Tagesschau säuselt

Von Substanz keine Spur
Artikel lesen

29. Mai 2019

Der Lachsack: Neu bei der Macht-Um-Acht

Tagesschau ist nicht zum Lachen, Gellermann setzt Sack ein
Artikel lesen

27. Mai 2019

Zur steigenden Kriegsgefahr im Nahen Osten

Interview mit Mohssen Massarrat bei Pars Today Staatlicher iranischer Rundfunk
Artikel lesen

20. Mai 2019

DIEM25: Nutze den Tag, Rette die Welt

Glaubensbekenntnisse zur EU-Wahl mit Yanis Varoufakis Von inserem Mann in Athen für die RATIONALGALERIE
Artikel lesen

15. Mai 2019

Tagesschau kann nicht Frieden

Tag der Befreiung ist in der ARD nicht vorgesehen
Artikel lesen

PDF dieses Artikels

Diesen Artikel herunterladen

Wenn Sie möchten, können Sie sich diesen Artikel auch als PDF-Datei herunterladen:
PDF-Datei laden

Artikel kommentieren

Brillant? Schwachsinn? Mehr davon?

Sagen Sie uns Ihre Meinung! Wir überprüfen Leserbriefe, bevor wir sie online stellen – nicht um sie zu zensieren, sondern um unsere Leser vor SPAM und Werbung zu bewahren. Über Kritik freuen wir uns!
Kommentar verfassen

Spenden für Medienvielfalt

Die Autoren dieser Seite verwenden viel Zeit und Sorgfalt bei der Recherche und beim Schreiben der Artikel. Wenn Sie die Rationalgalerie in ihrem Bestreben, zur Vielfalt unserer Medienlandschaft beizutragen, unterstützen möchten, freuen wir uns über eine Spende. Jeder Beitrag hilft uns weiter: